Poppenreut bleibt Poppenreut

Auch wenn der Ortsname zweideutig verstanden werden kann – Bewohner denken nicht ans Umbenennen

Poppenreut. Noch ist es bei Alfred Pilsl, Präsident des Golf- und Landclubs Bayerwald, ruhig. Aber dem Unternehmer schwant nichts Gutes. Angesichts der aktuellen Nachrichtenlage fürchtet er, dass sich sensationsgeile Presseleute bald auf seinen Verein stürzen könnten. Der zweite Teil des Wörtchens sensationsgeil ist an dieser Stelle durchaus doppeldeutig zu verstehen. Wie so viele hat auch Pilsl die Artikel über das kleine Dorf Fucking in Oberösterreich aufmerksam studiert, das in Fugging umbenannt wird, weil Scherzbolde immer wieder das Ortstaferl gestohlen haben − im Englischen ist Fu...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.