Ringmauerfest: Besucher erleidet Schädelbruch nach Pflastersteinwurf

Kripo ermittelt – Familie sucht unbekannten Täter über Facebook – 500 Euro Belohnung für Hinweise

Waldkirchen. Ein eigentlich gelungenes und friedliches Fest hat nun einen faden Beigeschmack bekommen: Der Waldkirchner Markus F. war in der Nacht auf Sonntag gerade auf dem Heimweg vom Ringmauerfest, als er und einer seiner Brüder in eine verbale Auseinandersetzung mit einer Gruppe Jugendlicher gerieten. Am Ende kam er mit einer klaffenden Platzwunde und einer Schädelfraktur ins Krankenhaus. Ein bislang Unbekannter hatte ihm einen Pflasterstein an den Kopf geworfen. Die Kriminalpolizei ermittelt. Die Familie des Opfers setzt indes selbst alles daran, um den Täter zu finden. Sie verspricht bis...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.