Im Eiltempo in fünf Berufe hineingeschnuppert

Erstes Job-Speed-Dating an der Mittelschule – 29 Betriebe waren vor Ort – Schüler der Klassen 9A und 10M informierten sich

Waldkirchen. "Ein besonderes Experiment" nannte Bürgermeister Heinz Pollak das Job-Speed-Dating, das unlängst an der Emerenz-Meier-Mittelschule stattgefunden hat. Zusammen mit Schulleiterin Marita Schiller bedankte er sich in der Turnhalle der Schule bei den anwesenden Firmenvertretern, unter ihnen zahlreiche Chefs, für ihre Teilnahme an dem Veranstaltungsformat. Die beiden Klassenlehrkräfte Joachim Schramm (9a) und Sonja Fürst (10 M) hatten die Schüler im Vorfeld gebeten, sich bis zu fünf Firmen aus einer Liste von Kooperationspartnern auszusuchen. Die Vertreter dieser Firmen konnten die Schü...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.