Beim Herbstzauber war Wärmendes gefragt

Apfelstrudel, Auszogne, gebrannte Mandeln und Nüsse – Besucher trotzen dem Regen

Waging am See. Meist herrscht bestes Wetter, wenn die Marktgemeinde Waging am See gemeinsam mit dem Bürgerverein "Waging bewegt" zum Marktsonntag einlädt. Dieses Mal machte Petrus beim Herbstzauber einen Strich durch die Rechnung. Trotz des immer wieder kurz einsetzenden Regens und eher niedrigen Temperaturen kamen aber unzählige Besucher, um die Marktmeile im Zentrum zu erkunden. Rund um den Marktplatz, in der Salzburger Straße und in Teilen der Bahnhofstraße und der Postgasse boten rund 50 Fieranten ihre Waren feil. Es gab dort unter anderem Nützliches und Schönes für Haus und Garten, wärmen...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.