Digitales Baumkataster um einiges teurer als erwartet

Gemeinderat Kirchanschöring genehmigt Rechnungssumme über rund 17 000 Euro – Ursprünglich war von 5100 Euro die Rede

Kirchanschöring. Die Pflege des öffentlichen Baumbestands in Kirchanschöring wurde digitalisiert. Der bei der Gemeinde damals zuständige Mitarbeiter in der Bautechnik ließ im Sommer 2020 zum ersten Mal ein digitales Baumkataster erstellen. Mithilfe dieses Baumkatasters soll die nötige Kontrolle der Bäume auf Gesundheit und Standsicherheit turnusgemäß ausgeführt werden können. Bis dahin hatten diese aus Haftungsgründen verpflichtende Kontrolle die Mitarbeiter des örtlichen Bauhofs anhand von handgezeichneten Plänen erledigt. Doch diese Aufzeichnungen waren offensichtlich nicht vollständig. Zum ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.