Großes Fußballerherz hat aufgehört zu schlagen

SVK-Erfolgsgarant und Familienmensch – Große Trauer um Rudi Niedergünzl aus Kirchanschöring

Kirchanschöring. In stiller Trauer haben Familie und Freunde Abschied von Rudi Niedergünzl genommen. Der Kirchanschöringer ist dem lokalen Sportverein im Jahr 1966 im Alter von neun Jahren beigetreten und sollte später gerade die Fußballabteilung in besonderer Art und Weise prägen. Er war nicht nur Spieler und Trainer, vielmehr engagierte er sich auch in der Führungsriege als Zweiter Vorsitzender und Schriftführer. Von 1997 bis 2003 war er Abteilungsleiter und war Manager der Anschöringer Fußballer. In dieser Zeit legte er den Grundstein für die erfolgreichste Ära in der Klubhistorie der Gelb-...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.