Verregneter Start in den "Straßensommer"

Michi-Alf-Duo trotzdem mit großer Spielfreude: Erster Auftritt seit langem – Kinder hatten Spaß mit Zauberclown

Waging am See. So richtig ins Wasser gefallen ist der Auftakt des "Waginger Straßensommers 2020" am Donnerstagabend. Pünktlich mit dem Beginn des musikalischen Programms mit zwei Musiker-Gruppen setzte um 17 Uhr der Regen ein. "Es hat brachial geregnet", beschrieb Organisator Günter Wimmer die heftigen Niederschläge. Trotzdem ließ sich das Michi-Alf-Duo mit Michael Alf und Hans Baltin nicht davon abhalten, trotzdem durchzuspielen. Sie hatten ja vorsorglich ein Dach über den Kopf bekommen. An ihrer Begeisterung merkte man, dass die beiden vier Monate lang nicht mehr hatten spielen dürfen. Aller...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.