Lob für Winterdienst

Anerkennung von Bürgermeister Martin Fenninger

Wonneberg. Der Wintereinbruch bedeute auch für die Räumdienste im Gemeindegebiet Wonneberg eine Herausforderung, betonte Bürgermeister Martin Fenninger in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Er lobte die Einsatzkräfte, "die praktisch rund um die Uhr gearbeitet haben und noch arbeiten". Für die Mitarbeiter der gemeindlichen Bauhöfe bedeute der Wintereinbruch vor allem Stress. Sie arbeiteten derzeit am Anschlag. Sie sind verantwortlich dafür, dass die Gemeinde- Straßen befahrbar sind, damit die Menschen frühmorgens zur Arbeit, in die Schule oder abends nach Hause kommen. Überdies werde auch noch V...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.