Eisenhaltige Luft in Kirchstein

Hufeisenturnier des "HC D’Eisern Rothler" – 15 Mannschaften traten an

Lampoding. Im Western ist die Luft oft bleihaltig – neulich war sie in Lampoding sehr eisenhaltig. Denn es flogen Hufeisen durch die Luft. Ganz so gefährlich wie im "Wilden Westen" war es jedoch nicht, sondern eher ein Spaßwettbewerb, der bei der Lodronhalle stattfand. Der Hufeisenclub "HC D’Eisern Rothler" hatte zu einem Turnier eingeladen und stellte selbst zwei Teams. 13 weitere Mannschaften waren der Einladung gefolgt. Zwei davon, HC Gidi-Moos und HC Geretsberg, waren sogar aus Österreich angereist. Im Wettbewerb nutzten die "Eisern Rothler" konsequent ihren Heimvorteil. Die ...




Sie sind noch kein Abonnent und wollen den Bericht lesen?
Sofortzugriff mit dem ePaper-Abo für 99 Cent im 1. Monat.

Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.