Idee eines S-Bahn-Netzes

In der Arbeitsgruppe Daseinsvorsorge ging Sven Päplow (Amt für Ländliche Entwicklung/Schule für Dorf- und Landentwicklung) auf die Idee eines S-Bahn-Netzes auf Basis des bestehenden Schienennetzes ein. Er notierte die Stichpunkte "durchgängige Radwege" sowie "Stellplätze für E-Bikes". Die Gruppe sieht Bedarf an einer besseren Mobilfunknetz-Abdeckung, an besseren Internetverbindungen, an Schulungen für pflegende Angehörige sowie an Angeboten in der psychologischen Betreuung – insbesondere für Kinder und Jugendliche. Es sollen Anreize zur Ansiedlung von Hausärzten geschaffen werden.


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.