Das Internet ersetzt nicht die echte Begegnung

Offene Jugendarbeit in der Coronakrise – Zwischenbericht im Aldersbacher Gemeinderat

Aldersbach. Für Kinder und Erwachsene gibt es viele Treffpunkte – aber die Jugend? Auf dieses Problem wies Gemeindejugendpflegerin Janina Bähr die Aldersbacher Gemeinderäte hin. Corona habe die Lage für junge Menschen zusätzlich erschwert. Seit September 2019 ist Janina Bähr als Gemeindejugendpflegerin mit fünf Wochenstunden in Aldersbach beschäftigt. In der Gemeinderatssitzung am vergangenen Donnerstag im Kultur- und Begegnungszentrum gab sie einen Zwischenbericht. Im Rahmen des Kooperationsprojektes PÄPIG (Pädagogisches Personal in der Gemeinde) macht die Sozialpädagogin Angebote für ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.