Als das Morden die ersten Vilshofener traf

Heute vor 80 Jahren begannen die KZ-Deportationen – FC-Fußballer starb mit 33 Jahren

Vilshofen. Die systematische Deportation von Juden aus Deutschland in den Osten begann am 18. Oktober 1941 von Berlin-Grunewald aus Richtung Lodz/Polen. Gut einen Monat später erlitten die ersten beiden jüdischen Bewohner aus Vilshofen das gleiche grausame Schicksal. Das war noch Monate vor der Wannseekonferenz, bei der der systematische Mord an Juden akribisch und kaltblütig durchgeplant wurde. Die erste deportierte Jüdin aus Vilshofen war Flora Altbaier, eine Schwester des Kaufmanns Gustav Altbaier, der am Stadtplatz ein florierendes Textilkaufhaus betrieb. Flora Altbaier war eine gelernte F...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.