Kunstwerke, die die Welt befragen

Acht europäische Künstler zu Gast bei "Atelierbesuch Europa" von Mona Zimen auf Gut Grillenöd – Bevölkerung willkommen

Grillenöd/Haarbach. Sándors Augen leuchten, während er sein Porträt aus Stein mustert: "Eine wunderbare Arbeit!", sagt er. Mona Zimen hat es gefertigt und Sándor damit sehr genau getroffen. Sie hat viel von ihm gelernt, als sie vor 15 Jahren bei ihm im Bildwerk Frauenau an die Kunst der Skulptur herangeführt wurde. Nun hat sie, die ehemalige Schülerin, ihren Meister nach Grillenöd zum Symposium "Atelierbesuch Europa" eingeladen. Acht Frauen und Männer aus fünf europäischen Ländern werden noch bis 3. Oktober gemeinsam arbeiten, diskutieren und Ideen in Holz, Stein, Papier und Mischtechnik entwi...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.