Landkreis hat nun eigenen Brückenarbeitstrupp

Zweijährige Testphase erfolgreich verlaufen – Ausschuss votiert für Dauer-Einsatz – Brücken überwiegend in gutem Zustand

Hauzenberg. 167 Ingenieursbauwerke, davon 141 Brücken und 26 Stützmauern, sind in Besitz des Landkreises. Und diese müssen instand gehalten werden. Damit diese Bauwerke nicht nur stand- und verkehrssicher sind, sondern auch auf Dauer gut in Schuss bleiben, ist künftig ein landkreiseigener Brückenarbeitstrupp im Dienst. Den Beschluss dazu hat jetzt der Ausschuss für Mobilität, Infrastruktur und Digitales am Dienstag in seiner Sitzung in der Adalbert-Stifter-Halle in Hauzenberg gefasst."Wir müssen Bauwerke langfristig sichern" "Es schaut nicht schlecht aus, aber wir müssen dran bleiben": Wie Her...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.