Kindergarten erhält eine Außenstelle

St. Martin kurz nach der Eröffnung zu klein – Anbau wird errichtet – Zwei Gruppen im Haus nebenan

Vilshofen. So viel Plätze die Stadt in ihren sieben Kindergärten auch anbietet – sie reichen nicht. In Aunkirchen wird bereits an einer Erweiterung gearbeitet, im August folgt der Anbau an den erst vor gut zwei Jahren eröffneten Kindergarten St. Martin am Rand des Baugebiets Lindahof. Hier gibt es eine spannende Lösung. Bei der Neuplanung des Kindergartens St. Martin hatte Architektin Christine Ott an einen möglichen Anbau gedacht. Somit sind keine Kopfstände notwendig, um den Kindergarten zu erweitern. Ein Gebäudeteil wird verlängert, ebenerdig entsteht ein Gruppenraum. Im ersten Stock...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.