Geschafft

In tausenden Stunden haben die Obermeyers den Ortenburger Marktplatz nachgebaut – Kirchenumfeld wird Bauabschnitt 2

Ortenburg. Jetzt ist er fertig, der Ortenburger Marktplatz im Miniformat. Schneller als die Obermeyers aus Moosham gedacht haben. Dabei hatten sie sich keine Zeitvorgabe gemacht, es gab keinerlei Druck. "Anfangs dachte ich, ich schaffe zwei Häuser pro Jahr. Bei den gut 50 Bauten rund um den Marktplatz wäre das ein Ewigkeitswerk geworden", sagt Werner Obermeyer und lacht. Gebraucht hat er letztlich ziemlich genau fünf Jahre – Erfahrung, Corona und Therese sei Dank. Denn die Gattin hat sich vorwiegend ums Dekorative gekümmert. Jeden Tag war Werner Obermeyer mindestens zwei Stunden in sein...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.