Zittern im April

Fürstenzell. Der April 2021 fiel im Gegensatz zum letzten Jahr deutlich zu kühl aus. Die mittlere Temperatur lag lediglich bei 6,7 Grad und damit 1,8 Grad unter dem langjährigen Mittel der Jahre 1981 bis 2010. Im Vergleich zur aktuellen und wärmeren Vergleichsperiode der vergangenen 30 Jahre betrug die Abweichung sogar minus 2,6 Grad. Ursache für die kalte Witterung war eine ungünstige Druckverteilung über Europa. Hoher Luftdruck über Island und den Britischen Inseln stand häufig Tiefdruckgebieten über Skandinavien und Osteuropa gegenüber. Dazwischen wurden mit einer nördlichen Strömung kalte ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.