"Ein guter Tag für unsere Grundschüler"

Landrat begrüßt Perspektive für Wechselunterricht – Umsetzung hängt von genauer Regelung ab

Lkr. Passau. Nach monatelangem Homeschooling liegen die Nerven blank: Die Kinder sollen zurück in die Schule, das haben in den vergangenen Tagen protestierende Eltern vielerorts klar gemacht. Allein in Passau gingen dafür Hunderte Eltern und Kinder auf die Straße (PNP berichtete/siehe Bayernteil). Für die Grundschüler und ihre Eltern gab es am Montag eine gute Nachricht: Bayern rückt von der Inzidenzgrenze 100 für Wechselunterricht ab und lässt Präsenzunterricht, wie in der Bundes-Notbremse vorgesehen, ab einem Wert von 165 zu (siehe Seite 4). Für Landrat Raimund Kneidinger ein Grund zur Freud...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.