Fundstücke auf der Rettungsgasse

Besorgnis und Hoffnung dominieren im neuen Buch von Sepp Rehrl

Niederalteich. Wer kraftvolle, unmissverständliche und augenzwinkernd-humorvolle Impulse zu schätzen weiß, der sollte zu dem neu erschienenen Buch "Fundstücke auf der Rettungsgasse" von Sepp Rehrl greifen. Auf 120 Seiten hat der 78-jährige, ehemalige Leiter der Landvolkshochschule Niederalteich und promovierte Agrarsoziologe 59 kurze, aufrüttelnde und einprägsame, eigene Texte zusammengestellt, die in sechs Kapiteln in bildhafter, klarer und rhythmischer Sprache den beunruhigenden Zustand unseres Planeten und seiner Bewohner charakterisieren. Stilistisch wechselt der Autor von Text zu Text imm...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.