Wälder zerstört – Ortenburg ruft um Hilfe

Landrat Franz Meyer und Bürgermeister Stefan Lang wenden sich an Staatsministerin Michaela Kaniber

Ortenburg. Die Waldbauer aus dem Raum Ortenburg und Fürstenzell sind empört über die Aussage der Waldbesitzervereinigung Passau, dass es beim Sturm Sabine zu "keinen großartigen Schäden" gekommen sei. "Diese Einschätzung war zu früh", stellt Ortenburgs Bürgermeister Stefan Lang fest. Waldbauern haben sich hilfesuchend an ihn gewandt und die Situation geschildert. "Seit 30 Jahren hatten wir keinen so schlimmen Sturmschaden", sagt Michael Straubinger. Markus Gruber hat sich in seinem Wald einen ersten Überblick verschafft. "35000 Quadratmeter liegen flach", sagt er. Im Forstamt würden die Telefo...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.