Personen und Notizen

Kinder setzten BlumenzwiebelnHofkirchen. Bevor der Winter Einzug hält und die Erde gefriert, hat die Schulgartengruppe an der Grundschule Hofkirchen viele Tulpenzwiebeln und unzählige Krokusse gesteckt. Von Rektorin Ingrid Weinzierl und dem Klimaschutzbeauftragten des Landkreises, Peter Ranzinger, gab es Anweisungen, wie die Blumenzwiebeln in die gelockerte Erde gesteckt werden sollten. Die Schüler und Schülerinnen lockerten den Boden und überlegten sich gemeinsam, wo im Frühjahr etwas blühen soll. Einig waren sich alle, dass an einer Umweltschule viel blühen muss, dienen doch die Blütenstäube...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.