Entscheidung vertagt

Bei der Möblierung des Rathaus-Anbaus fehlten die Preisangaben

Hofkirchen. Die Hände gebunden waren den Mitgliedern des Bau- und Umweltausschusses, was die Möblierung des Rathaus-Anbaus – speziell die Bestuhlung des Sitzungssaales – betrifft. Im vorliegenden Angebot eines Schreinereibetriebes, das Hofkirchens Bürgermeister Willi Wagenpfeil (SPD) als durchaus attraktiv empfand, fehlten die Preisangaben, obwohl diese Informationen zugesagt worden waren. Alois Kapfhammer (CSU) favorisierte "im Sinne von Nachhaltigkeit" die Verwendung der vorhandenen Stühle, die neu bezogen werden sollten. "Warten wir mal die Preise ab", empfahl Bürgermeister Wa...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.