Hofkirchen will auf Förderwelle mitschwimmen

Einstimmigkeit über Einreichung der Zuschussanträge für Sanierung beider Freibäder – Schüler sollen schwimmen lernen

Hofkirchen. Still und starr ruht der See – das gilt seit einigen Tagen auch für die beiden Freibäder der Marktgemeinde Hofkirchen. Die Saison 2019 ist zu Ende. Doch in der ersten Marktratssitzung nach der Sommerpause waren die beiden Freizeiteinrichtungen beherrschendes Thema. Anstoß dafür: das neue Sonderförderprogramm des Freistaats Bayern zur Ertüchtigung maroder kommunaler Bäder. Die Ratsmitglieder folgten geschlossen dem Vorschlag von Bürgermeister Willi Wagenpfeil (SPD), auf der Zuschusswelle aus München mitschwimmen zu versuchen. "Die Grundlage ist gut, jetzt beide Projekte anzug...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.