Die Zukunft der Abwasserbeseitigung

Die Kläranlage sanieren oder das Schmutzwasser nach Vilshofen leiten?

Hofkirchen. Man kann sich das noch gar nicht so richtig vorstellen: Die Marktgemeinde Hofkirchen, gelegen direkt an der Donau, wird ihr Abwasser möglicherweise auf die andere Seite des Flusses pumpen. Hierfür müssten unter der Donau, in etwa zwei Meter Tiefe, Rohre verlegt werden. Mit diesen würde Hofkirchen sein Schmutzwasser nach Pleinting pumpen, in den dortigen Kanal. Über diesen würde man das Abwasser in die Vilshofener Kläranlage leiten. In Hofkirchen zieht man diese Variante in Betracht, weil die bestehende Kläranlage aus den 1970er Jahren in die Jahre gekommen ist. Aufwändige Sanierung...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.