Warten auf Lärmschutz– und auf Antwort

Bundesbahn vertröstet die Laufenbacher – Erst sollen Gutachter kommen

Passau/Seestetten. Laufenbach ist ein kleiner Ort rechts der Donau Richtung Vilshofen. Der Weiler gehört gerade noch zu Passau. Ein paar Meter weiter beginnt Seestetten und damit Vilshofen. In Seestetten baut die Deutsche Bundesbahn derzeit Schallschutzwände auf 600 Metern Länge. Das soll, so steht es auf einer Tafel, noch bis Ende 2020 dauern. Die Laufenbacher würden gerne wissen, wie es bei ihnen weitergeht.Sagen kann ihnen das derzeit keiner. In Laufenbach stehen elf Häuser. Ein Bahnsprecher wusste auf Nachfrage mit dem Ort nichts anzufangen. Die Bahn kenne – vielleicht aus den Pläne...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.