Die Initiative des Jahres

Der Bürger kann nichts bewirken? Dem ist nicht so, wie ein Beispiel aus Garham zeigt: Dort haben Anlieger den Umbau einer Kreuzung vorangetrieben

Garham. Lass es bleiben, es bringt nichts. Solche oder ähnliche Worte bekam Max Seider aus Garham (Markt Hofkirchen) vor knapp einem Jahr zu hören. Es war die Zeit, in der Seider beschloss, sich für mehr Sicherheit bei einer Kreuzung vorm Garhamer Gewerbegebiet stark zu machen. Schon länger war intensiv diskutiert worden, wie man dem gestiegenen Verkehrsaufkommen – bedingt durch neue Firmen im Gewerbegebiet – Herr wird. Die verantwortliche Behörde – das Staatliche Bauamt Passau – war für eine Abbiegespur. Doch das überzeugte Seider nicht. Ebenso wenig andere Bürger...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.