Je wilder, umso schöner

Die Burgweihnacht auf der Ruine beeindruckt mit einer Mischung aus Adventsstimmung und Höllengeistern

Hilgartsberg. Sie heißen nicht nur Höllengeister, sie benehmen sich auch so. Besucher zu erschrecken, wild umherzuspringen und mal kurz ein Kind zu schnappen macht den rauhen Gesellen offensichtlich Spaß – und den Besuchern auch. Sie besuchen die Hilgartsberger Burgweihnacht genau wegen dieses Schauers, der ihnen über den Rücken läuft und sie im zweiten Moment lachen lässt. An diesem Wochenende veranstaltete der Burgförderverein Hilgartsberg zum 24. Mal das wilde Treiben innerhalb der Ruine oberhalb der Donau. Am Freitag und Samstag waren es rund 2000 Besucher, die den Weg auf sich nahm...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.