Nachbesserungen beim Rufbus

Hofkirchen. Um die Mobilität seiner Bürger zu erhöhen, setzt der Landkreis seit 2016 Rufbusse ein. Doch weniger Menschen als erhofft kennen und nutzen das Angebot. So kam es zumindest in der Bürgerversammlung in Garham rüber. Bürgermeister Willi Wagenpfeil erklärte: "Wir haben verwaltungsintern festgestellt, dass wir bei der Vermittlung der Möglichkeiten, die es in Garham gibt, Fehler gemacht haben." Angestoßen hatte die Diskussion Altbürgermeister Josef Weiß, der kritisierte, dass in Garham zu wenig Busse fahren. Wagenpfeil verwies auf die "sage und schreibe 34 Rufbus-Haltestellen". Er will "...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.