Unerwartete Wende: Telekom zahlt

Markt Hofkirchen schließt Vergleich – Schadenssumme von 250 000 Euro plus Zinsen wird gezaht

Hofkirchen. Jetzt ist passiert, was nach zwei Terminen am Landgericht Passau weder der Markt Hofkirchen, noch sein Anwalt Stephan Reiffen für möglich gehalten haben: Die Telekom lenkt ein, will den beim Verlegen von Glasfasertechnik entstandenen Schaden von rund 250000 Euro zahlen – plus Zinsen. Wie kommt’s? Beim letzten Gerichtstermin Ende September sah es noch nach einer langen gerichtlichen Auseinandersetzung aus. Der Vorsitzende Richter hatte die Parteien angewiesen, dem Gericht alle freien Donnerstag-Termine bis Ende Februar zu nennen. Doch dann kam alles anders: Peter Erl a...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.