Richter ohne Robe

Verwaltungen sind aufgefordert, Schöffen und Jugendschöffen vorzuschlagen – Jürgen Geier aus Hofkirchen kandidiert wieder

Hofkirchen. Es sind Finanzbeamte, Hausfrauen, Erzieher, Köche beispielsweise, sie tragen Alltagskleidung statt Robe und sind dennoch Richter – Laienrichter. Alle fünf Jahre suchen die Gerichte über die Gemeinden Menschen, die sich als ehrenamtliche Schöffen zur Verfügung stellen. Gebraucht werden an Amts- und Landgericht Passau 202 Vorschläge für Erwachsenenschöffen, 92 für Jugendschöffen. Aktuell läuft die Bewerbungsfrist. Einer, der sich erneut bewirbt, ist Jürgen Geier. Der 53-Jährige lebt mit seiner Familie in Hofkirchen, hat Tochter (20) und Sohn (18), arbeitet als Geschäftsleitend...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.