Marktrat kritisiert die Telekom

Internet-Geschwindigkeit ist unter den Versprechungen – 1,1 Millionen Euro wurden investiert

Hofkirchen. In den vergangenen Jahren hat die Telekom im Markt Hofkirchen DSL-Leitungen installiert. Abgesehen von einer Ausnahme sollten nun alle Bürger des Marktes mit recht schnellen 30 MBit/s oder mehr surfen können. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus, wie jetzt bei einer Diskussion im Marktrat klar wurde. Zunächst berichtete Marktrat Walter Doppelhammer, bei ihm im Ortsteil Zaundorf könne noch nicht flächendeckend mit 30 MBit/s gesurft werden. Daraufhin sagte Bürgermeister Willi Wagenpfeil: Zaundorf sei "nach Mitteilung der Telekom vollständig anschließbar". Wer besagte 30 MBit/s nich...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.