Verbalangriffe auf die SPD

GroKo-Verhandlungen Hauptthema bei Pauliskirta-Kundgebung der CSU

Hofkirchen. Krise, welche Krise? Die Umfragewerte der CSU sind zwar im Keller, und in Hofkirchen ist sie seit 16 Jahren in der Opposition. Doch auf ihrer Pauliskirta-Kundgebung gab sie sich selbstbewusst und angriffslustig. Am stärksten geißelte sie die SPD. So sagte Hofkirchens Ortsvorsitzender Josef Kufner mit Blick auf die GroKo-Verhandlungen: "Martin Schulz gab gleich nach der Wahl bekannt, dass sein Platz die Opposition sei. Ein Fehler." CSU-Landtagskandidat Stefan Meyer krisierte die skeptische Haltung der JuSos zur Groko: Für sie zähle "erst die Partei, dann das Land". Im Wesentlichen l...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.