Es fehlt an Nachwuchs in der Taubenzucht

Immer weniger Jugendliche begeistern sich für Brieftaubenzucht – Sorge um immaterielles Kulturerbe

Blossersberg. Jeder Viechtacher kennt die Tauben von Alois Köppl. Der Flug seiner Tiere eröffnet jährlich das Viechtacher Bürgerfest am ersten Juliwochenende. Für viele ist dieser Auftakt etwas Besonderes. Wenn es nach Taubenzüchter Köppl geht, kann es nie genug Tauben für die Festeröffnung geben. Das Brieftaubenwesen leidet jedoch unter Nachwuchsproblemen. Bereits als kleiner Bub kam Alois Köppl mit den besonderen Vögeln in Berührung. Sein Lehrherr war damals ein Nachbar, dem Köppl über die Schulter sah. Alles Wissenswerte habe er von diesem Geflügelzüchter gelernt, erzählt der Blossersberger...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.