Bauausschuss: Die Mauer muss weg

Stadträte verlangen Rückbau von unerlaubt großer Gabionenwand im "Garten des Grauens"

Viechtach. Dieses Bauwerk bleibt ein Ärgernis. Nachdem sich Anwohner im Vorjahr massiv über den Bau und das Aussehen einer Wohnanlage aufgeregt hatten (VBB vom 14. August 2021: "Der Garten des Grauens"), hat nun der Stadtrat dem Investor eine harsche Maßnahme auferlegt: Rückbau einer Gabionenmauer wegen deutlicher Überschreitung der Grundflächenzahl für Nebenanlagen. Das Anwesen im Baumhölzlweg wurde von der Participation Invest I GmbH mit Sitz in Berg am Starnberger See errichtet. Wie der Viechtacher Bayerwald-Bote im August berichtete, gab es während der Bauphase Ärger mit der Nachbarschaft ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.