Neue Parzellen und ein Zebrastreifen für Kirchaitnach

Aus der jüngsten Gemeinderatssitzung: Planungsauftrag für die Erschließung von drei weiteren Baugrundstücken vergeben

Kollnburg/Kirchaitnach. Kirchaitnach soll noch weiter wachsen. Wegen der anhaltenden Nachfrage nach freien Bauplätzen hat die Gemeinde Kollnburg für 2022 die Erschließung von drei Parzellen mit einer Größe von 832, 870 und 934 Quadratmetern rechter Hand der Ortsstraße zwischen dem Feuerwehrgerätehaus und dem Anwesen von Josef Loibl in Schmidaitnach ins Auge gefasst. Obwohl das bislang landwirtschaftlich genutzte Areal im Flächennutzungsplan ohnehin als Dorfgebiet (MD) ausgewiesen ist, wurde es wegen der dort verlaufenden Starkstrom-Oberleitung bislang für eine Wohnbebauung als ungeeignet erach...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.