Aus Azubis wurden Schreinergesellen

Freisprechungsfeier der Innung für acht Nachwuchskräfte im Schreinerhandwerk

Geiersthal. Obermeister Karl-Heinz Pledl hat die Junggesellinnen und Junggesellen bei der Freisprechungsfeier der Schreiner-Innung Regen im Saal des Gasthauses Gierl für ihren Fleiß gelobt. Mit dem Gesellenbrief würden sie dafür den verdienten Lohn erhalten, erklärte er. Der Gesellenbrief bestätige ihnen das handwerkliche Rüstzeug für eine gute berufliche Zukunft. Acht Neugesellinnen und Neugesellen überreichte er im Beisein von Agnes Birnböck, Geschäftsführerin des Kreishandwerkerverbandes, der Ausbilder, der Vertreter der Schreiner-Innung, der Lehrer und der Eltern der neuen Schreinergeselle...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.