Parksituation bringt Gemüter in Wallung

Gemeinderat Gotteszell diskutiert wiederholt über Bauvorhaben an Engstelle – Entscheidung vertagt

Gotteszell. Lediglich ein Baugesuch hat für die Gotteszeller Bürgervertreter in der jüngsten Gemeinderatssitzung auf der Agenda gestanden, doch das hatte es in sich. Denn der Sachverhalt war ihnen schon wohlbekannt und sorgte auch diesmal für eine rege Debatte. Bereits im Juli 2020 lag dem Gremium ein Tekturantrag von Maximilian Wilberger, dem Eigentümer des "Landshuter Haus" genannten Anwesens in der Ringstraße, zur Errichtung einer Ferienwohnung mit Dachterrasse vor. Konkret wollte der Antragsteller mit der begehrten Änderung das gemeindliche Einvernehmen für den Ausbau der überdachten Dacht...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.