Unbewohntes Haus brennt völlig aus

Großalarm am frühen Donnerstagmorgen in Ruhmannsfelden – Feuerwehr hat Drohne im Einsatz

Ruhmannsfelden. Am Donnerstag ist die Freiwillige Feuerwehr um 4.25 Uhr morgens zu einem Wohnhausbrand im Lerchenweg gerufen worden. Kommandant Rudi Edenhofer war als Erster am Brandort, weil er in unmittelbarer Nähe wohnt. Das Erdgeschoss stand im Vollbrand. Aus dem Dach loderten bereits helle Flammen und eine große Rauchsäule stieg zum Himmel. Die Ruhmannsfeldener Feuerwehr rückte mit 30 Leuten, darunter auch die Atemschutzträger, und fünf Fahrzeugen zum Brandort aus. Der Lerchenweg musste sofort gesperrt werden. Trotz des raschen Eingreifens brannte das leer stehende Wohnhaus völlig aus, ab...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.