Städte setzen zur Vorweihnachtszeit auf kreative Ideen

Nach Absage der Märkte verlegt Bad Kötzting den Budenzauber in die Geschäfte – Cham errichtet einen überdimensionalen Weihnachtsbaum

Bad Kötzting/Cham. Viele Menschen dicht gedrängt auf dem Platz vor der Kötztinger Kirche St. Veit, und das vier Wochen lang zwischen gut 20 Buden beim Weihnachtsmarkt? Konzepte dafür hatte es schon gegeben, auch unter Corona-Bedingungen. Doch der zweite Lockdown in diesem Jahr hat alle Pläne zunichtegemacht. Am Donnerstag präsentierten Stadt und Geschäftswelt, wie in Bad Kötzting trotzdem vorweihnachtliche Stimmung verbreitet werden soll. "Die Geschäftswelt unterstützt die Budenbetreiber", fasste Peter Schödlbauer, Vorsitzender des Einzelhandelsverbandes, die Idee zusammen. Ab dem 26. November...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.