Friedensgottesdienst bei Burgruine gefeiert

Vom Kirchenchor und dem Bläserquartett der Stadtkapelle begleitet wurde die Heilige Messe in Neunußberg zelebriert

Viechtach. Eine große Gemeinde ist der Einladung des Viechtacher Dekanats zur Friedenswallfahrt gefolgt und hat bei Sonnenschein eine Heilige Messe auf dem Festspielgelände des Vereins Burgfestspiele Neunußberg gefeiert. Der Friedensgottesdienst fand damit Corona-bedingt zum ersten mal nicht am Osterbrünnl statt. "Aus Schwertern werden Pflugscharen, Lanzen werden zu Winzermessern …", so stand der Frieden bereits in der Lesung Erna Niedermayers vom Viechtacher Frauenbund im Vordergrund. Mit dem zentralen Thema des Friedens auf der Welt verlas auch Diakon Sepp Schlecht das Evangelium. "S...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.