Tierpark Lohberg hat Elch-Zwillinge bekommen

Nachwuchs ist eine Woche alt und schon die große Attraktion – Mutter Rhea wacht mit Argusaugen über die Kleinen

Lohberg. "Die "kalte Sophie" erscheint als Geburtstermin nicht sehr einladend, denn an den Eisheiligen treten häufig noch Nachtfröste auf. Da Elche aber ohnehin kühlere Temperaturen lieben, schreckt sie Kälte wohl kaum ab. So brachte die Elchkuh Rhea aus dem Bayerwald-Tierpark in Lohberg am letzten Tag der Eisheiligen ein Zwillingspärchen zur Welt. Die langbeinigen Elchkälber lassen bereits die Herzen von Pflegern und Besuchern höher schlagen. Elchkuh Rhea, die vor zwei Jahren aus dem Tierpark Hellabrunn nach Lohberg umsiedelte, war schon immer für eine Überraschung gut. Obwohl junge Elchkühe ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.