Im Ruhestand zieht er nach March

Zum Abschied gab es ein Abenteuer für Eschlkams Seelsorger Engelbert Ries

Eschlkam. "Reisen bildet", heißt es, über die Rückkehr ist dahingehend nichts bekannt. Bei seiner letzten großen Reise vor dem nahen Ruhestand im September kam für Eschlkams Pfarrer Engelbert Ries ein gewaltiger Aha-Effekt jedoch erst nach der Ankunft in Deutschland. Zwölf spektakulär schöne Tage hatten die Eschlkamer Anfang März in Südamerika verbracht. Die 36 Teilnehmer hatten Weltkulturerbe der Mayas und Azteken besichtigt, im Nationalheiligtum "Basilica de Guadalupe", der größten Marienwallfahrtskirche der Welt, eine Messe gefeiert – während in der Heimat das öffentliche Leben zum S...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.