In einer Meditation das Kreuz verehren

Stadtpfarrkirche ist am Karfreitag geöffnet

Viechtach. Gemeinsam an Jesu’ Tod am Kreuz denken, in seiner Todesstunde zusammen beten, das ist in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich. In der Stadtpfarrkirche St. Augustinus haben Gläubige aber – wie auch in vielen umliegenden Kirchen – die Möglichkeit in einem stillen Gebet oder einer Meditation das Kreuz zu verehren. Pfarrvikar Markus Meier hat dafür im Viechtacher Gotteshaus von ihm gestaltete Karten mit einem Gebets- und Meditationsvorschlag auslegen lassen. Darauf heißt es unter anderem: "Gott ist Mensch geworden für Dich und mich! Er hat ganz nor...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.