POLIZEI IM EINSATZ

Katze angeschossenArnbruck. Anzeige nach dem Tierschutzgesetz erstattet hat am Donnerstag eine Frau aus Arnbruck. Sie gab zu Protokoll, dass ihre Katze seitlich ein kleines Loch hatte, das nur zögerlich zuheilen wollte. Als sie auf dem Liegeplatz der Katze eine Luftgewehrkugel fand, erklärte sich ihr auch die Verletzung. Offensichtlich hatte ein Unbekannter mit einem Luftgewehr auf die Katze geschossen. Das Tier war des Öfteren im Bereich des Friedhofs in Arnbruck unterwegs. − vbbFalscher FünfzigerRuhmannsfelden. Am Donnerstagnachmittag ist die Polizeiinspektion Viechtach von einer Bank...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.