Waldschmidt-Preis für Helmut Zöpfl

Waldschmidt-Verein Eschlkam vergab den Preis zum 33. Mal – Großer Festakt mit viel Prominenz

Eschlkam. Seit 1985 vergibt der Waldschmidt-Verein Eschlkam alljährlich den Waldschmidt-Preis in Erinnerung an den großen Sohn der Gemeinde Eschlkam, Maximilian Schmidt genannt Waldschmidt. Dabei werden Personen ausgezeichnet, die sich wie Waldschmidt um die bayerische Heimat verdient gemacht haben. Der diesjährige Preis ging an den bekannten bayerischen Mundartdichter und Pädagogen Professor Dr. Helmut Zöpfl. Er sei "in der Tat ein würdiger Preisträger" sagte der Vorsitzende des Waldschmidt-Vereins, Dr. Werner Walter Richter in seiner Laudatio. Professor Zöpfl habe sich als Erziehungswissensc...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.