Troiber sorgt für einen spritzigen Auftakt

Ein einziger Schlag war dann doch ein Tick zu wenig – Noch bis heute Abend lädt der Tennisclub zum Ruhmannsfeldener Volksfest

Ruhmannsfelden. Mit nur einem Schlag hatte Schirmherr Bürgermeister Werner Troiber den Zapfhahn ins erste Fass getrieben – aber nur fast, denn als er bei der ersten Maß den Hahn etwas nach unten drückte, spritzte hinten der Gerstensaft heraus. Er setzte einen weiteren Schlag nach und dann lief das Festbier wie es sein sollte zum Ruhmannsfeldener Volksfest. Nach einem ersten gemeinsamen "Prost" begrüßte der Vereinsvorstand des Tennisclubs Simon Wiesinger die vielen Gäste und freute sich über das volle Festzelt. Er merkte treffend an, es sei einfach wunderbar, wenn ein Ort mit zweitausend...




Sie sind noch kein Abonnent und wollen den Bericht lesen?
Sofortzugriff mit dem ePaper-Abo für 99 Cent im 1. Monat.

Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.