Ersatzbau für Werkstatt

Bauausschuss bewilligt erneuten Änderungsantrag

Trostberg. Ein Kran und ein Rohbau an der Eichendorffstraße zeigen seit einiger Zeit die rege Bautätigkeit der Genossenschaft Neue Heimat Trostberg. An der Straße am südlichen Ende der Siedlung, die an den Chemiepark und an den Damenberg angrenzt, hat das Wohnungsunternehmen bereits einige Häuser abgerissen, um Platz für neue – auch familienfreundlichere – Gebäude zu schaffen. In dem Zug soll auch die Hausmeisterwerkstatt an der Eichendorffstraße 2 einem Ersatzbau, der demselben Zweck dienen wird, weichen. Um dies realisieren zu können, hat die Neue Heimat bei der Stadt beantragt...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.