Über 130000 Euro fürs Kanalnetz

Zustandserfassung und Instandsetzung im östlichen Bereich Trostbergs

Trostberg. Die Stadt Trostberg will für die diesjährige Kanalinspektion und die grabenlose Kanalsanierung insgesamt 132435 Euro in die Hand nehmen. Die Aufträge vergab der Bauausschuss in nichtöffentlicher Sitzung an die KMT Kanalmesstechnik GmbH aus Surberg, die für 40148 Euro die Arbeiten für die Inspektion erledigen soll, und an die Firma Max Bögl aus Neumarkt in der Oberpfalz, die die Sanierung für 92287 Euro in Angriff nimmt. Die Kanalinspektionen 2021 dienen der Zustandserfassung von Hauptkanälen und Schächten im östlichen Bereich Trostbergs. Die ausgewählten Kanaltrassen weisen eine Ges...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.