Positiver Trend bei den Stadtwerken

Corona-Krise bremst jedoch die Geschäftsentwicklung etwas – 32 fest Angestellte

Trostberg. "Die positive Geschäftsentwicklung der letzten Jahre setzt sich fort." Das erklären Bürgermeister Karl Schleid und Stefan Bratzdrum, Geschäftsführer der Stadtwerke Trostberg, unisono. Die beiden stellten nach der jüngsten Aufsichtsratssitzung der Stadtwerke in einem Pressegespräch im Rathaus die Zahlen der Jahresabschlüsse 2019 vor. Die Stadtwerken versorgen die Bürger in den Sparten Strom, Wasser und Telekommunikation (siehe Bericht unten). Die Ergebnisse dieser Sparten und Einzelgesellschaften insgesamt betrugen im vergangenen Jahr 1,034 Millionen Euro (2018: 744000 Euro). Auch da...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.