"Bis zum letzten Tag lächelnd und froh"

Der frühere Schulamtsdirektor Alfred Graf ist im Alter von 85 Jahren gestorben

Trostberg. Beruflich auf das Wohl von Lehrern und Schülern konzentriert und im Privaten als Verfasser von bayerischen Mundartgedichten bekannt war Alfred Graf. Der ehemalige Schulamtsdirektor von Traunstein, der in Trostberg lebte, ist am 25. März im Alter von 85 Jahren gestorben und wurde am Dienstag in Untergriesbach, der Heimatgemeinde seiner Gattin Lucia, beigesetzt. Alfred Graf kam am 21. Februar 1935 in Altenmarkt zur Welt. Schon als er in Altenmarkt die Volksschule besuchte, fiel Alfred Graf als begabt auf. Deshalb durfte er bereits als Zehnjähriger zum Ende des Zweiten Weltkriegs wegen...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.